• Redaktionsteam

    Regionale MainLand Produkte

    Die regionalen Produkte der MainLand Allianz sollen gemeinsam vermarktet und verkauft werden. Denkbar sind z.B. eine gemeinsame (mobile) Verkaufsstelle, Onlineauftritt oder Regionalmärkte. In Kombination mit einer Regionalwährung MainTaler wäre auch eine stärkere Bindung z.B. durch Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften, Genussrechte, Selbsterntefelder denkbar.

    trekking-goal

    Tourismus, Freizeit, Genuss

    Dieser Beitrag wurde 138 mal angeschaut

    Aw: Regionale MainLand Produkte

    Ergänzend zu meinem Eintrag oben wollte ich noch erwähnen, dass ich die Aktivitäten der Edeka-Märkte, gezielt lokale Produkte mitzuverkaufen, sehr attraktiv finde und auch gerne nutze. Diese Art der Vermarktung fügt sich perfekt in den Alltag der Konsumenten ein und hat noch weiteres Skalierungspotential. Dieses könnte bspw. umgesetzt werden durch eine strategische Vereinigung der Anbieter hinsichtlich rein geschäftlicher Kunden (bspw. einem B2B-Bereich der gemeinsamen Online-Vermarktungsplattform) und eine systematische Ansprache der anderen Geschäfte/Supermarktketten.

    Aw: Regionale MainLand Produkte

    Eine Regionalwährung wirft viele rechtliche Fragen auf. Auch steht sie im Widerspruch mit dem Ziel unsere Produkte überregional zu vermarkten. Allgemein (ob regional oder überregional) wäre eine gemeinsame Vermarktungsplattform (Webshop mit Zugang für Gewerbetreibende aus der Region) unter dem Marketing der MainLand-Allianz von großem Vorteil.

    Redaktionsteam

    Aw: Regionale MainLand Produkte

    Weitere Fragen: Welche regionalen Produkte und Dienstleistungen gibt es in ihrer Gemeinde? Welche Anbieter/Akteure sollten aus ihrer Gemeinde beteiligt werden? Welche gemeinsamen verkaufs- und Vermarktungsprojekte könnten sie sich vorstellen? Was möchten sie gerne wo einkaufen können? Welche Unterstützung brauchen die Produzenten von regionalen Produkten?