• Energiepark

    Der Ausbau von Solar- und vor allem Windenergie ist ins Strocken geraten. Um die Risiken und die Investitionskosten zu teilen sollte man vielleicht einmal überprüfen, ob ein von mehrern Kommunen gemeinsam betriebener Energiepark möglich wäre. Es gibt bestimmt einige verwaltungstechnische Probleme, aber auch Chancen und mittelfristig auch wirtschaftlich Erträge.
    ecology-leaf-bulb-alternate

    Wirtschaftsstandort, Energiewende

    Handlungsfeld
    Wirtschaftsstandort, Energiewende
    Thema
    Kategorie
    Projektidee
    Ort
    Buchbrunn
    Dieser Beitrag wurde 71 mal angeschaut

    Aw: Energiepark

    Finde die Idee und den Vorschlag gut. Mein Vorschlag wäre auch den Autobahnbereich und das Biebelrieder Dreieck für PV und Windkraft mehr zu nutzen. Vielleicht könnte man den bestehenden Wind Park auf Mainstockheimer Grund ausbauen?

    Aw: Energiepark

    Sehr gut, das wäre auch mein Vorschlag!! Windenergie "auf unseren "Höhenlagen", außerdem geeignete Flächen (ich denke zum Beispiel an die riesigen Logistikzentren zwischen Dettelbach und Schwarzach) konsequent für Photovoltaik nutzen! Dabei viel, viel lieber Dächer und nicht Ackerfläche. Wichtig: die Wertschöpfung muss HIER bleiben: Bürger, die sich beteiligen würden gäbe es ganz sicher reichlich und die Akzeptanz wäre deutlich besser! Außerdem denke ich, die Risiken sind wirklich minimal. Die Risiken, es NICHT zu tun und weiter fossile Brennstoffe zu verfeuern sind meiner Meinung nach deutlich größer!